Yukon River Kanutour Baustein 1

8 Tage Kanutour ab / bis Whitehorse
Reiseziel: Yukon
pro Person im DZ
1.295 €
Camping am Ufer des Yukon RiverCamping am Ufer des Yukon RiverCamping am Ufer des Yukon RiverCamping am Ufer des Yukon RiverCamping am Ufer des Yukon RiverCamping am Ufer des Yukon RiverCamping am Ufer des Yukon River
Reisehighlights
  • 300 Flusskilometer von Whitehorse bis Carmacks
  • Malerische Buchten am Lake Laberge
  • Geschichtsträchtige Plätze
  • Keine Kanuvorkenntnisse notwendig
Leistungen (im Preis inbegriffen)
  • Flughafen und Hoteltransfers in Whitehorse
  • 1 Hotel-Übernachtung im DZ in Whitehorse (erste Nacht in Whitehorse)
  • Alle notwendigen Transporte
  • Geführte Kanutour auf dem Yukon River
  • Benutzung erprobter 2 Personen Zelte
  • Kanus und Campingausrüstung
  • Komplette Verpflegung während der Kanutour
  • Individuelle Führung und Interpretation während der gesamten Reise (deutsch- und englischsprachig)
Zusatzkosten
  • Anreise nach Kanada
  • Trinkgelder
  • Persönliche Extras
  • Angellizenz
  • Mahlzeiten in den Hotels
Sonstiges
  • Schlafsack und Liegeunterlage bitte mitbringen
Anforderungen
Teilnehmeranzahl

Keine Mindestteilnehmerzahl, Maximal 12
(Garantierte Durchführung der Reise)

Reisetermine
2023
28.05.2023 (Sonntag)
04.06.2023 (Sonntag)
18.06.2023 (Sonntag)
25.06.2023 (Sonntag)
09.07.2023 (Sonntag)
16.07.2023 (Sonntag)
30.07.2023 (Sonntag)
06.08.2023 (Sonntag)
20.08.2023 (Sonntag)
27.08.2023 (Sonntag)
Preise
Yukon River Kanutour Baustein 1
pro Person
im Doppelzimmer / Doppelzelt
1.295 €
Kind 12-17 Jahre, im Zimmer der Eltern
849 €
EZ-Zuschlag einschl. Einzelzelt
195 €

Diese klassische Tour auf dem Yukon River von Whitehorse bis zum kleinen Ort Carmacks ist für jeden gedacht, der abseits der Touristenwege den Spuren der Geschichte folgen möchte, ohne dabei kanutechnischen Vorkenntnisse zu besitzen.

Der Start ist in Whitehorse, von wo aus es zunächst auf dem Oberlauf des Yukon River vorbei an den Relikten der alten Zeit Richtung Norden geht. Fast 320 Kilometer beträgt der gesamte Streckenabschnitt bis zum Ziel in Carmacks. Wir reisen auf diesem großen Strom, vorbei an alten, verlassenen Siedlungen, Forts und Trapperhütten. Immer wieder werden wir unterwegs an die Geschichte des großen Goldrausches erinnert und es ist interessant, abends am Lagerfeuer den Storys des Guides zu lauschen. Das einzige Hindernis auf dieser Etappe ist der Lake Laberge, auf den wir bereits nach ca. 40 Fluss-Kilometern von Whitehorse entfernt treffen.

Immer wieder treffen wir im weiteren Reiseverlauf auf geschichtsträchtige Plätze, wie zum Beispiel Hootalinqua oder auch das alte Indianerdorf Big Salmon Village. Das Ziel unseres KanuAbenteuers ist fast erreicht, wenn wir vom Fluss aus nach einer letzten großen Kurve die Klondike Highway Brücke erblicken können. 

Hier endet unsere Tour in der Wildnis und mit frischen Erinnerungen geht’s nun mit dem Maxivan über den Klondike Highway wieder zurück zum Startpunkt unserer Tour nach Whitehorse, der Hauptstadt des Yukon.
 

Reiseverlauf
1.Tag: Anreise nach Whitehorse

Individuelle Anreise und Kennenlernen der Reisegruppe. Sie haben Gelegenheit für letzte Einkäufe vor der Yukon River Kanutour. Übernachtung im Hotel in Whitehorse.

Der morgendliche Nebel lichtet sich auf der Yukon River Kanutour
2.-8. Tag: Yukon River Whitehorse - Carmacks

Heute startet unsere Kanutour auf dem legendären Yukon River. Während der nächsten sieben Tage paddeln wir auf dem Yukon, durchstreifen die Wildnis und verleben wundervolle, ereignisreiche Tage. Insgesamt legen wir über 300 Flußkilometer auf diesem großen Strom zurück. Der Ausgangspunkt unserer Tour befindet sich direkt an der Mündung des Takhini Rivers in den Yukon River.

Nach etwa einem Tag Flußstrecke erreichen wir den Lake Laberge, ein rund 50 Kilometer langer natürlicher See, durch den der Yukon hindurch fließt. Ist es windstill, erwartet uns ein entspanntes Paddeln vorbei an malerischen Buchten mit kleinen Sandstränden oder steilen Felswänden. Wegen der latenten Windanfälligkeit dieses Gewässerabschnitts bleiben wir hier aus Sicherheitsgründen immer in Ufernähe. 

Der erste Flußabschnitt nach dem See wird „30 Mile River” genannt. Hier trägt uns eine recht schnelle Strömung flott voran und es bieten sich hier im klaren Wasser des Yukons zahlreiche Gelegenheiten zum Fischen auf nordische Äschen oder auch einmal auf Norhern Pikes, wie die Hechte hier genannt werden. In diesem Abschnitt ist der Yukon noch schmal und die Chancen, Bären oder auch Elche vor die Kamera zu bekommen sind entsprechend groß. Wir passieren die Zuflüsse von Teslin- und Big-Salmon River und erreichen an Tag 8 die kleine Indianersiedlung Carmacks.

Hier endet die Kanutour auf dem Yukon River und mit frischen Erinnerungen geht’s per Maxivan über den Klondike Highway zurück nach Whitehorse, der Hauptstadt des Yukon. 

Transfer zum Flughafen oder Planung des weiteren Individuellen Programmes.