Sie befinden sich hier: Kanada Rundreisen >> Busrundreisen Westkanada >> Hotel >> 12 Tage North to Alaska und Inside Passage (BC bis Yukon)

12 Tage North to Alaska & Inside Passage – Kanada 2019 / 2020

Hotelreise North to Alaska & Inside Passage. Sie erleben auf dieser Reise einige der spektakulärsten landschaftlichen Gebiete und Nationalparks, die der Westen Kanadas zu bieten hat. Ausgangspunkt der Reise durch gewaltige Natur und imposante Landschaften ist Vancouver, für viele eine der attraktivsten Städte der Welt.

Weitere Höhepunkte dieser Reise ist der Besuch der Nationalparks Banff und Jasper in den Rocky Mountains. Von Prince Rupert aus geht es mit der Fähre durch die berühmte Inside Passage weiter nach Norden bis Skagway in Alaska! Der letzte Tourabschnitt führt nach Whitehorse in die Hauptstadt des Yukon Territoriums, wo Sie die Tour ausklingen lassen.

Reiseverlauf:

1.Tag: Anreise nach Vancouver

Individuelle Anreise der Teilnehmer nach Vancouver. Herzlich willkommen in der drittgrößten Stadt Kanadas! Begrüßung und Empfang der Reiseteilnehmer am Flughafen durch den örtlichen deutschsprachigen Reiseleiter. Transfer zum Hotel. Zusammenkunft und Kennenlernen der Reisegruppe. Hotelübernachtung in Vancouver.

2.Tag: Vancouver

Für viele gilt die sogenannte „Perle am Pazifik“ als eine der am schönsten gelegenen Städte der Welt überhaupt. Sie verbringen hier einen kompletten Tag. Auf einer Stadtrundfahrt verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über die Olympiastadt 2010, die eingerahmt vom Pazifik auf der einen und dem Küstengebirge auf der anderen Seite liegt.

Erkunden Sie im Herzen der Stadt den riesigen Stanley Park mit Stränden und Wanderpfaden. Später bummeln Sie durch die belebte Robson Street oder das farbenprächtige Chinatown. Entdecken Sie die historische Gastown und lassen Sie sich von den Spezialitäten der lokalen Gastronomie verwöhnen. Lohnenswert ist der Besuch mit Rundum-Panorama-Ausblick vom „Harbour Building“.

Die Möglichkeiten Vancouvers sind beinahe unbegrenzt und Ihr Reiseleiter hält noch weitere Tipps für Sie bereit. Hotelübernachtung in Vancouver.

3.Tag: Vancouver – Kelowna

Sie verlassen die Pazifikküste und auf der ersten Fahretappe geht es in östlicher Richtung bis ins schöne Okanagan Valley. Weinberge und Obstplantagen gibt es in dieser sonnenreichen Gegend im Überfluss.

Ziel des Tages ist die Stadt Kelowna am wunderschönen Okanagan Lake gelegen. Halten Sie Ausschau nach „Ogopogo“, dem legendären Seemonster, das angeblich in diesem See lebt. Die Legende geht auf Ureinwohner zurück, die sich bereits vor über 100 Jahren Geschichten von einem Seeungeheuer erzählten. Hotelübernachtung in Kelowna.

4.Tag: Kelowna – Banff Nationalpark

Sie verlassen das Okanagan Tal mit seinem trockenen Klima und erreichen heute die kanadischen Rocky Mountains! Dabei überqueren Sie zunächst den mächtigen „Rogers Pass“.

Dieses ist der am höchsten gelegene Punkt des kompletten Trans Canada Highways, dann weiter durch die enge Schlucht „Kicking Horse“ im Yoho Nationalpark. Halten Sie Ausschau nach der Tierwelt der Berge! Hotelübernachtung in Banff.

5.Tag: Banff Nationalpark

Natur pur! Der heutige Tag steht komplett zur Erkundung dieses grandiosen Nationalparks zur Verfügung. Die Region wurde bereits im Jahre 1885 zu Kanadas erstem Nationalpark erklärt, um eine natürliche Thermalquelle im Städtchen Banff zu schützen.

Erleben Sie spektakuläre Canyons, Wasserfälle und Bergpässe, und selbstverständlich besuchen Sie auch den malerischen Lake Louise, einen Bergsee in traumhafter Lage am Fuße des Victoria-Gletschers gelegen, wo herrliche Spaziergänge locken. Nachmittags Rückkehr nach Banff und die Möglichkeit zur Erkundung der Ortschaft. Hotelübernachtung in Banff.

6.Tag: Banff – Jasper Nationalpark

Heute folgt ohne Frage ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise: Es geht über die berühmte Panoramastraße „Icefield Parkway“ durch eine der landschaftlich schönsten Gegenden des nordamerikanischen Kontinents, vorbei an schneebedeckten Bergen und Gletschern bis zum Columbia Icefield. Hier besteht die Möglichkeit, an einer fakultativen Tour mit speziellen Gletscherfahrzeugen auf den Athabasca Gletscher teilzunehmen.

Nach Besichtigung des beeindruckenden Maligne Canyons erreichen Sie am frühen Abend den Ort Jasper im Zentrum des gleichnamigen Nationalparks. Hotelübernachtung in Jasper.

7.Tag: Jasper Nationalpark – Prince George

Staunen Sie über Moose Lake und den berühmten Mount Robson, mit über 3.950 Metern Höhe der höchste Berg in den kanadischen Rockies. Dann heißt es Abschied nehmen von den Nationalparks der Rocky Mountains.

Heutiges Tagesziel ist Prince George, die größte Stadt und wichtigstes Zentrum für den riesigen, dünn besiedelten Norden British Columbias. Hotelübernachtung in Prince George.

8.Tag: Prince George – Smithers

Weiterfahrt auf dem Yellowhead Highway Richtung Westen durch eine gewaltige Fluss- und Seenlandschaft mit Wäldern soweit das Auge reicht. Ein wechselndes Panorama mit Bergen in der Ferne und Biberdämmen im nahen Fluss, durch einsame und wilde Landschaften.

Smithers ist ein kleines Städtchen in ländlichem Stil mit europäischem Einschlag und von wunderschönen Bergzügen umgeben. Kein Wunder, dass die Bewohner dem Ort den Beinamen „Little Switzerland“ gegeben haben. Hotelübernachtung in Smithers.

9.Tag: Smithers – Prince Rupert / Inside Passage

An den Moricetown Falls ist ein fester Stopp vorgesehen, einem Canyon, an dem man zu bestimmten Jahreszeiten den Einheimischen beim Fischfang an den Wasserfällen zuschauen kann.

Sie besuchen das Indianerdorf „Ksan Indian Village“ mit Totempfählen und Langhäusern, bevor es weiter entlang am malerischen Flusslauf des Skeena Rivers durch faszinierende Landschaften geht. Die Gegend um Terrace ist bei Sportfischern aus aller Welt berühmt, die einmal einen der riesigen Königslachse an die Angel bekommen möchten.

Am Nachmittag erreichen Sie die Fischer- und Hafenstadt Prince Rupert, wo schon das Fährschiff für die Inside Passage auf Sie wartet. Dann heißt es „Leinen los!“ Richtung Norden entlang der kanadischen und alaskanischen Pazifikküste. Kabinen-Übernachtung auf dem Schiff der Inside Passage.

10.Tag: Inside Passage

Die Inside Passage schlängelt sich durch enge Meeresstraßen und Fjorde. Sie erhalten einen guten Eindruck von dieser so einzigartigen Küstenlandschaft. Flüsse und Regenwälder geben einem artenreichen Tierleben Nahrung, und die Küste ist Heimat von Schwarz- und Braunbären und dem Nationalvogel der Vereinigten Staaten, dem Weißkopfseeadler.

Ein Straßennetz ist hier nicht vorhanden, somit sind die Fährschiffe der Inside Passage Route die einzige Möglichkeit, diese großartige Inselwelt auf der Durchreise zu erkunden. Ein einmaliges Naturerlebnis! Kabinen-Übernachtung auf dem Schiff.

11.Tag: Inside Passage – Skagway – Whitehorse

Die Fahrt auf der Inside geht vorbei an Gletschern und malerischen Inseln. Halten Sie Fernglas und Kamera bereit! Es bestehen gute Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Mit ein wenig Glück bekommen Sie neben den putzigen Seeottern und den Papageientauchern auch Seelöwen oder sogar Wale zu Gesicht.

In Juneau, der Hauptstadt Alaskas, wechseln Sie die Fähre. Dann geht’s mit dem Schiff weiter bis nach Skagway in Alaska, dem nördlichst gelegenen Punkt der Inside Passage. Dann auf dem Klondike Highway weiter Richtung Norden.

Via Alaska Highway erreichen Sie Whitehorse, die Provinzhauptstadt des kanadischen Yukon, direkt am Ufer des gleichnamigen Flusses gelegen. Hotelübernachtung in Whitehorse.

12.Tag: Abreise aus Whitehorse

Transfer zum Flughafen Whitehorse oder individuelles Anschlussprogramm.

Leistungen (im Preis inbegriffen):

  • Flughafen und Hoteltransfers
  • Alle notwendigen Transporte im
    klimatisierten Maxivan / Kleinbus
  • 12 Tage Reise Vancouver – Whitehorse
  • 9 Hotel-Übernachtungen in DZ der gehobenen Mittelklasse
  • 2 Kabinen-Übernachtungen auf dem Schiff
    (Inside Passage)
  • Fährfahrt Inside Passage
  • Eintrittsgelder für Nationalparks
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Deutsch und englischsprachige Reiseleitung

Zusatzkosten:

  • Anreise nach Kanada
  • Trinkgelder
  • Persönliche Extras
  • Fakultative Aktivitäten
  • Mahlzeiten

Sonstiges:
Mindestalter: 7 Jahre
> Allgemeine Hinweise zu Aktivtouren

Anforderungen:
Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Im Zweifelsfall fragen Sie bitte bei uns nach.

Teilnehmer:
Minimal 6, Maximal 20
Bei 6 – 9 Personen im klimatisierten Maxivan,
bei 10 – 20 Teilnehmer im modernen Kleinbus
> Mindestteilnehmerzahl und Durchführung

2019 Termine North to Alaska & Inside Passage:
Mo. 10.06. – Fr. 21.06.2019
Mo. 08.07. – Fr. 19.07.2019
Mo. 05.08. – Fr. 16.08.2019
Mo. 02.09. – Fr. 13.09.2019

2020 Termine North to Alaska & Inside Passage:
Mo. 15.06. – Fr. 26.06.2020
Mo. 13.07. – Fr. 24.07.2020
Mo. 10.08. – Fr. 21.08.2020
Mo. 07.09. – Fr. 18.09.2020

Hinweis:
Diese Tour wird auch als 13 Tage Version von Whitehorse nach Vancouver angeboten mit einer extra Übernachtung in Vancouver und somit insgesamt 10 Hotelübernachtungen.
> 13 Tage Inside Passage und Western Highlights

Inside Passage - Hotelreise "North to Alaska & Inside Passage"Totems in Vancouver - Hotelreise "North to Alaska & Inside Passage"Hotelreise "North to Alaska & Inside Passage"Orcas - Hotelreise "North to Alaska & Inside Passage"Reiseverlauf Kanada Hotelreise " North to Alaska & Inside Passage"



12 Tage North to Alaska & Inside Passage / Jahr 2019 / Preis pro Person   
im Doppelzimmer2.479,- €
3 Personen / Zimmer2.259,- €
im Einzelzimmer3.469,- €
Kinderermäßigung (Kind 7-11 Jahre, im Zimmer der Eltern)
50 % Nachlass
Kinderermäßigung (Kind 12-17 Jahre, im Zimmer der Eltern)
25 % Nachlass



12 Tage North to Alaska & Inside Passage / Jahr 2020 / Preis pro Person   
im Doppelzimmer2.595,- €
3 Personen / Zimmer2.369,- €
im Einzelzimmer3.595,- €
Kinderermäßigung (Kind 7-11 Jahre)
50 % Nachlass
Kinderermäßigung (Kind 12-17 Jahre)
25 % Nachlass



© 2019 Nordland Tours
- West Kanada Reisen -
Inhaber: Peter Igla
Sonnenhamer Str. 24
D - 86561 Aresing
Tel: 0 82 52 - 91 69 038
Fax. 0 82 52 - 91 69 039
Email: info@nordlandtours.com
Web: nordlandtours.com
Nordland Tours - Westkanada Reisen